STRAF- UND HAFTUNGSRECHTLICHE GEFAHREN FÜR DEN STEUERBERATER
Friedrichsdorfer Steuerfachschule Heestweg 16 D-22143 Hamburg Tel.: 040 - 6751 5250 Fax: 040 - 6751 5251
© 2019 FSF Hamburg
AGB
Mit dem Seminar werden die aus dem Mandatsverhältnis bestehenden Sorgfaltspflichten des Beraters und die Grenzen seiner Beratungstätigkeit aufgezeigt. In einem zunehmend gefährlich werdenden Tätigkeitsumfeld werden oftmals durch Mandanten Wünsche an ihre Berater gerichtet, die gegebenenfalls bereits rechtliche Grenzen überschreiten. Neben zivilrechtlicher Haftung ergeben sich daraus zunehmend strafrechtliche Risiken für die Berater.
Aber auch die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, insbesondere zur Haftung der Berater bei Insolvenz, erschwert das schon bestehende regulatorische Umfeld der Berater. Mit dem Seminar werden den Teilnehmern konkrete Handlungsempfehlungen und Verhaltensweisen mitgeteilt, um diese Klippen bestmöglich umschiffen zu können.
UNSER THEMA
UNSERE REFERENT
Michael Kühn
ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht sowie Fachanwalt für Strafrecht in Hamburg. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind das Steuerstrafrecht, das Wirtschaftsstrafrecht sowie das Steuerstreit- verfahren.
IHRE MÖGLICHKEITEN Relevante Straftatbestände verstehen Folgen für die Beratungspraxis ableiten Haftungsregime nach der AO durchdringen Zivilrechtliche Haftungsrisiken verstehen Aktuelle Rechtsprechung zu Haftungsrisiken kennen
UNSERE STANDORTE & TERMINE
Datum 26.11.2019 03.12.2019 17.12.2019
Uhrzeit 10.00 – 13.00 Uhr 09.00 – 12.00 Uhr 12.00 – 15.00 Uhr
Seminarort Bielefeld Herford Paderborn
Seminargebühr Die Seminargebühr beträgt 150,00 € zzgl. USt. Anmeldung Downloaden Sie bitte das Anmeldeformular von dieser Seite und senden Sie dieses ausgefüllt und unterschrieben per Email oder Fax an uns. E-Mail: info@friedrichsdorfer-steuerfachschule.de Fax: 040 6751 5251
Anmeldeformular zu diesem Seminar

Termine 2020

Die Standorte und Termine für 2020 finden Sie in Kürze auf dieser Seite.